Mittwoch, 15. Februar 2012

Jede Entscheidung ist ein Massenmord an Möglichkeiten ...

Es ging so harmlos los ...
Tichiro hat ein Vintage - KAL ins Leben gerufen. Da mir der Stil und das Modell im Besonderen gefällt, war sofort klar, dass ich mit stricken möchte.

Ein passendes Garn hatte ich mit der Riservato von der garnwelt mit 50% BW 50% Acryl und 195 m/50g soar Zuhause. Also gleich mal ran an die Maschenprobe mit 2,5er Nadeln.



Erstes Hindernis: das Muster gefällt mir nicht. ^^;


Das Gestrick wirkt so zart und fein, da wirkt mir das Lochmuster viel zu rustikal.


Also mal auf der anderen Seite mit rechten Maschen weiter gestrickt. Gefällt mir besser, aber so ganz das Wahre ist es irgendwie nicht









Das gleiche Muster, jedoch ohne die linken Maschen und veränderter Abnahme. Gefällt mir viel besser!











Und dann bin ich auf die gloreiche Idee gekommen, dass ich mir ja gleich ein passendes Jäckchen dazu stricken könnte. Ich liebe Twinsets und die bekommt man so schwer zu kaufen. Da ich aber eine Frostbeule bin, muss das schon etwas dicker werden. Also habe ich noch zwei Garne rausgekramt, die dazu passen könnten.

















Ein herrlich glitzerndes Viskosefädchen und ein weiße Baumwolle. (Lauflängen so um die 800m/50g)

Da die Riservato sowieso "nur" gefacht ist, kommt es ja auf ein paar Fädchen mehr oder weniger auch nicht an. Also ran an die Maschenprobe.

 Begonnen habe ich mit der Riservato, einem Glitzerfädchen und einem einem weißen Fädchen auf 3er Nadeln. Dann ein kurzer Versuch noch ein Glitzerfädchen und ein bauschiges Viskosegarn dazu zu nehmen und schließlich der Entschluss bei mit 3,5 Nadeln die Riservato mit 2 Glitzerfädchen und der weißen Baumwolle zu vertsricken. Soweit so gut, jetzt hätte es ja endlich losgehen können.

Nur ist mir mit entsetzen aufgefallen, dass die Grüntöne des zukünftigen Tops (das zarte Schilfgrün der Riservato) gar nicht mehr mit dem der zukünftigen Jacke zusammen passen (durch das frische Grün des Glitzerfädchens ist es etwas zu Frühlingsgrün geworden).

Also NOCH eine Maschenprobe für das Top mit der Riservato und einem Glitzerfädchen gestrickt...

  

Und jetzt passt es tatsächlich zusammen!

Heureka ich habe eine Maschenprobe!

Ich komme mit 2,5er Nadeln auf 30 Maschen pro 10 cm für das Top. Das trifft nicht ganz die Vorgabe von 28M/10cm, aber irgendwie fürchte ich, dass ich mich sowieso nicht genau an die Anleitung halten werde.

Kommentare:

  1. ...ein Massenmord an Hirnzellen....
    ;)
    Spätestens beim "kurzen Versuch" hattest du mich abgehängt:
    Woher kam da plötzlich noch das bauschige Viskosegarn???
    Jetzt musst du aber loslegen. Ich bin auf das Ergebnis gespannt!
    Viele Grüße
    D.K.

    AntwortenLöschen
  2. 30 Maschen auf 10cm - dann strickst du aber bombenfest ;) Das schaffe ich nicht einmal, wenn ich angespannt bin und mit doppelter Wut am Faden ziehe :D
    Optisch gefällt mir dein Muster auch sehr gut :) Bin gespannt wie das Vintage-Modell in deinem Stil aussehen wird. Etwas Modifikation kann dem Teil nicht schaden ;)

    Liebe Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen

das könnte sie auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...