Donnerstag, 8. März 2012

UFO Sichtung

UFO = Unfertiges Objekt
Ich mag den Begriff, weil es bei mir tatsächlich zutrifft, dass sie überall rumfliegen. ^^;;

Tanzende Blätter

Ja, das Tuch habe ich in diesem Jahr schon einmal in violett gestrickt. Dieses wird wieder ein Geschenk (Deadline 30.04.) und entsteht wieder aus Drops Lace. Allerdings mit einer halben Nadelstärke mehr (3,5 mm), um mir zumindest eine Blätterreihe zu sparen. Der Plan ist also insgesamt 12 statt 13 Blätterreihen zu stricken und wieder die 100g so gut wie öglich aufzubrauchen. Außerdem stricke ich noch mehr Perlen ein. Fragt nicht ...

Ich habe noch etwas mehr als 50 g Wolle übrig - also etwa Halbzeit.

Summer Queen

Das ist mal ein echtes UFO. Die Anleitung ist von der WollLust und wurde letzten Sommer als Mystery in der Knitting Delight Gruppe gratis zur Verfügung gestellt. Fertig soll die Stola mal so ausssehen, mit dieser superschicken doppelten Spitze. Ich hinkte zugegebenermaßen von Anfang an etwas hinterher. Zum UFO wurde das Projekt, sobald ich die erste Spitzenkante fertig hatte und laut Anleitung die ca. 300 Maschen von einem eingezogenen Hilfsfaden wieder auf die Nadel bugsieren wollte (Man nimmt damit quasi die schon einmal gestrickten Maschen wieder auf die Nadel und kann somit noch eine zusätzliche Spitzenkante anstricken.) Schwarze Wolle und ewig trübe Wintertage verstehen sich einfach nicht.





In meiner Verzweiflung habe ich schon versucht einfach ein Knitpro-Seil an den Hilfsfaden zu Knoten und so ins Gestrick zu ziehen. Das hat leider nicht funktioniert. Eigentlich bin ich kurz davor das Tuch einfach so wie es ist als vollendet zu deklarieren.
... Aber andererseits hatte ich es ja wegen der raffinierten doppelten Spitze überhaupt nur angefangen. Einen Versuch bei strahlendem Sonnenschein und mit ganz viel Geduld will ich ihm also noch gönnen. 

Schmetterlings-Kapuzenschal

Nachdem ich im letzten Jahr einige doubleface Topflappen zum Warmwerden gestrickt hatte und inspiriert von Kalinumbas wundervollen Buch zum Thema, habe ich einen doubleface Kapuzenschal angefangen. Allerdings möchte ich für den Kapuzenteil einen richtigen Schnitt verwenden. Die einfach nur viereckig zipfeligen Versionen (z.B. hier bei Drops) gefallen mir nicht. Vor den dafür nötigen verkürzten doubleface Reihen graut es mir jetzt schon. Somit wartet der Schal wahrscheinlich auf den nächsten Winter. ^^;;;


Außerdem habe ich noch das bereits erwähnte Vintage Projekt auf den Nadeln. Ich bin bis zur Taille des Rückenteils gekommen und warte jetzt auf Tragebilder der Masketiere, weil ich mir noch gar nicht vorstellen kann, wo die Löcher da am Busen sitzen. Ich will ja nicht, dass man am Ende den BH durchsieht.

Und dann wäre da noch ein kleines Geheimprojekt. = ) 

Kommentare:

  1. Hey, hey! Jetzt hast du aber das Spannendste einfach weggelassen!
    Na, wie finde ich denn das?
    Gemein, gemein, gemein,.,.,.,...!

    AntwortenLöschen

das könnte sie auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...