Dienstag, 3. April 2012

Moonlight Madness

Meine Knitpro Stricknadeln haben nun auch endlich ein gebührendes Zuhause. Der Schnitt für diese Nadelmappe ist selbst ausgetüftelt und sicherlich noch an einigen Stellen optimierungswürdig.
Das Motiv auf der Oberseite stammt von einem Patchworkstoff, der dazu gedacht war, zu einem Wandpanel verarbeitet zu werden. Neben der Anleitung war auch diese kleine Version des Motivs auf den Stoff gedruckt und ich habe nun endlich eine Verwendung dafür gefunden. = )

Machen wir die Mappe doch gleich mal auf:



Auf der linken Seite sind Fächer für meine Nadelspiele. Schön zusammengehalten werden sie von solchen Nadelspielhaltern von Clover. 
Auf der rechten Seite habe ich Schlaufen für die Maschenmarkierer angebracht, die auf einer Seite mit Klettband befestigt werden. Und ein großes Fach für das Nadelmaß.

Umblättern:


Fächer für die Nadeln mit Schraubgewinde. Das Mittelteil ist mit einem ausgedienten Plastik-Platzdeckchen gefüttert und damit recht steif. Ich habe das Innenteil nicht an die äßere Mappe festgenäht, damit man das innere Heft auch einzeln herausnehmen kann. Ob das wirklich praktisch ist, muss sich noch herausstellen.

Weiterblättern:


 Auf der linken Seite ist ein Reißverschlussfach für die Seile mit schönem gruseligen Futterstoff. Ich kann mich jedesmal über den Effekt freuen, dass ich aus dem Inneren angegrinst werde, wenn ich den Reißverschluss öffne. = D



In dem Klettverschlussfach auf der rechten Seite versteckt sich ein Band, an das ein "Schlüssel" für die Schraubgewinde festgenäht ist. Dieses Fach ist außerdem für die Endscheiben des Knitpro Sytems gedacht.


Auf der Rückseite findet sich noch ein freundlicher Kürbis aus der Nachbarschaft, den ich appliziert habe.

Nach diesem kleinen Halloween-Trip, wünsche ich euch noch eine frühlingshafte Woche. ^^

Kommentare:

  1. Cool!
    Gefällt mir ganz toll!

    Viele liebe Grüße
    Nuriko

    AntwortenLöschen
  2. Da ich immer noch auf der Suche nach der perfekten Nadeltasche bin, bleibe ich bei derartigen Posts immer gern stehen und sehe sie mir genauer an ;) Ingesamt finde ich die Tasche etwas klein und meine Ansprüche zu hoch :D Aber das Motiv und die Umsetzung finde ich sehr gelungen! Diese Mappen erinnern mich immer an die Federkästchen aus der Grundschule, in denen alle Stifte ordentlich und sortiert nebeneinander lagen :D

    Liebe Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen

das könnte sie auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...