Dienstag, 5. Juni 2012

Wir schlemmen uns den Sommer

Am Wochenende habe ich mal wieder durch meine Gugelhüpfe geschmökert und nach Erdbeer-Rezepten gesucht.

Die Wahl meines Freundes fiel auf den Erdbeer-Puddingkuchen (Heft 3/2011).
Das ist tatsächlich das erste Rezept aus dem Gugelhupf, dass mich nicht so ganz überzeugt. Dicker Rührteig, Pudding, Schoko-Tröpfchen und natürlich Erdbeeren. Kam mir ja schon etwas öde vor, weshalb ich noch Pfirsichspalten ergänzt habe. Der Hinweis "Für Kinder" hätte mir wahrscheinlich gleich klar machen sollen, dass es mir wohl zu süß und fad wird. Aber ich glaube mit Himbeeren wäre es nochmal einen Versuch wert. (Und weniger Teig, der war mir echt zu dick.)



Ich hatte mir die Schmandschnitten mit Beerenobst (Heft 4/2011) ausgeguckt. Das Beerenobst habe ich auf die Erdbeeren reduziert und statt dessen noch Mandarinen auf der Schmandschicht verteilt. Dieses Rezept war gewohnt umwerfend. Vor allem hat mich der Knetteig begeistert. Normal mag ich den nämlich nicht so gerne. Hier ist er aber super locker und saftig geworden. Das mache ich bestimmt mal wieder. = )


Kommentare:

  1. Mmmm, sehr lecker! Bekomme ich gleich Lust auf Kuchen backen;)
    Gugelhupf kenne ich gar nicht. Scheinen aber tolle Rezepte zu sein.

    Lg Bettina

    AntwortenLöschen
  2. *mjam mjam* Deine Kuchen sehen so lecker aus!!!

    Ich backe am Samstag wieder - aber ich glaube kaum, dass ich an deine Backkünste heran komme.

    AntwortenLöschen

das könnte sie auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...