Montag, 14. Januar 2013

Buchempfehlung: Kaiser & Schmarrn

Heute möchte ich euch mein neues Lieblings-Koch- und Backbuch vorstellen: Kaiser & Schmarrn von Margit Proebst.


 Allein optisch ist es mit den vielen stimmungsvollen Fotos aus Wien und Österreich ein echter Augenschmaus. Wirklich bestechend ist allerdings die wundervolle Auswahl wahnsinnig leckerer Rezepte, die (bei mir bis jetzt) auch alle ganz hervorragend umzusetzen waren. Allerdings muss ich gestehen, dass ich sowieso eine Schwäche für die österreichische Küche habe.

Allein die tollen Mehlspeisen ... (Kärntner Kasnudeln - noch nicht probiert)

Super leckere deftige Schmortöpfe, wie der Szegediner Gulasch oder der Kalbsrahmgulasch. (Beide Rezepte sind echt zu empfehlen!)


Natürlich findet man auch raffiniertere Rezepte, wie das Paprikahendl, oder die Adjutantenrouladen



Und von den genialen österreichischen Süßspeisen könnte ich sowieso ewig schwärmen. Im Buch findet man eine Auswahl von verschiedenen Palatschinkenund Schmarrn Rezepten


 Und weitere Leckereien, wie Scheiterhaufen und Marillenknödel.


Wie ihr anhand der Fotos sehen könnt, hat das Buch ein sehr großzügiges Format mit Bildern, die einfach Appetit machen. Zu jedem Rezept findet sich eine Angabe über die Zubereitungszeit, eine Zutatenliste und eine ausführliche Anleitung. Meist sind noch Variationsvorschläge gegeben. In den Rezepten wird seltenst auf Fertigprodukte zurückgegriffen, allerdings zwingt einen ja niemand die Spätzle selbst zu reiben, oder bei der Rindersuppe nicht doch auf die Instant-Variante zu vertrauen. Wenn man diese kleinen Abkürzungen nimmt, sind die meisten Gerichte auch nicht besonders zeitintensiv.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

das könnte sie auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...