Dienstag, 26. Februar 2013

Unter dem Herzen - Ildikó von Kürthy

Dieses Buch war das liebgemeinte Geschenk einer Freundin anlässlich meiner Schwangerschaft.



Die Autorin berichtet über ihre Erlebnisse während ihrer Schwangerschaft und bis ihr Sohn 1 Jahr alt geworden ist. Beworben wird es u.a. mit dem Satz: "«Unter dem Herzen» ist aufrichtig, lustig, bewegend, ein Reisebegleiter in die unglaubliche Realität von Eltern, Babys und Feuchttüchern". Nur leider hat die Autorin einen Spagat zwischen tiefempfundener Überwältigung, über die doch noch geglückte Schwangerschaft vor den Wechseljahren, und fäkalem Kalauer angestrebt, den ich insgesamt eher abstoßend finde.

Und das Herz kommt ganz und gar zu kurz...

Der chronologische Aufbau des Buches verleitet dazu, zu erwarten, man würde hier ein Tagebuch der Gedanken, Sorgen und Hoffnungen der Autorin, gespickt mit netten Anekdoten der werdenden/ jungen Mutter finden.
Allerdings beschränken sich die Sorgen in der Schwangerschaft auf die üblichen Klischees körperlicher Unpässlichkeiten (zugegebenermaßen amüsant geschildert), sowie die endlose Angst um die eigene Kleidergröße und so spießig zu enden, wie andere Eltern. Die Autorin kämpft so verbittert dagegen an, jemals eine typische Mutter zu werden, dass man sich selbst gar nicht mehr traut, sich aufs Muttersein zu freuen. Darüber hinaus werden ohne jedes Augenzwinkern mit einer Vehemenz männerfeindliche Thesen vertreten (Frauen dürfen scheinbar gnadenlos verallgemeinern, aber wehe, ein Mann würde derartig über "die Frauen" herziehen), dass einem ganz Bange um ihren kleinen Sohn wird, und man sich fragt, wie man mit diesem totalitär-finsteren Männerbild tatsächlich verheiratet sein kann.

Schade, denn eigentlich hätte ich gerne ein Buch, in dem ich mich in dieser viel zu rührseligen Phase wiedererkennen kann. In unserem Freundeskreis sind wir leider gerade die Vorreiter beim Thema Kinderkriegen, so dass ich damit tatsächlich ein wenig allein dastehe.

Dieses Bild gibt meinen Eindruck übrigens ganz genau wieder: Ja, ich habe ein Kind ausgetragen, das lässt sich doch super vermarkten! Die Hauptsache ist aber, dass ich immer noch super lässig und gut gebotoxt bin. (Zugegebenermaßen Spekulation, aber ich glaube nicht, dass Mutter Natur ihr mit 45 eine derartig faltenfreie Stirn geschenkt hat.)

Sonntag, 24. Februar 2013

Das weiße Kaninchen ...

... hat offensichtlich eine dringende Verabredung mit dem Klapperstorch. (Zu spät, zu spät ...!) Dummerweise sitze ich dabei nur dösend auf der Couch und gucke dem kleinen Kerlchen dabei zu, wie es mit all meinen Vor-der-Geburt-erledigen-Plänen hektisch davon hoppelt.

Immerhin habe ich mal wieder eine Kleinigkeit fertig. (Abgesehen von so überbewerteten Nebensächlichkeiten, wie Zusammennähen, Knöpfe und Blende ...)


Ein Pulloverchen in Gr.68 (oder was ich dafür halte), aus Drops Baby Merino in Türkis. Die Muster habe ich mir selbst zusammengestellt und für die Größe an Modellen aus Baby-Strickheften  orientiert.


Hier habe ich zum ersten mal die Drops Baby Merino verstrickt. (Die Farbpalette dieses Garns finde ich absolut hinreißend!) Zunächst war ich etwas entäuscht, weil sie verstrickt sehr glatt und nicht besonders kuschlig ist. Das gibt sich aber nach dem Waschen und sie wird super flauschig und kuschlig. Wobei sich bei mir die Maschenprobe sowohl bei glatt rechts, als auch beim Zopfmuster durch das Waschen nicht verändert hat.

Im folgenden Bild liegt oben ein ungewaschenes Stück und unten die gewaschene Maschenprobe. (Die gewaschene Probe wirkt breiter, weil ich da mehr linke Maschen zwischen den Zöpfen gestrickt habe.)


Sowohl mit 3er Nadeln (31M x 44 R), als auch mit 3,5er Nadeln (29 M x 39 R) ergibt sich bei mir ein schön gleichmäßiges Gestrick. Optimal wären nach meinem Empfinden wahrscheinlich 3,25 er Nadeln, ich besitze aber leider keine.



Für alle Neugierigen gibt es noch ein passendes Bild aus meiner 30. Schwangerschaftswoche. Bauchumfang: 110 cm.



Montag, 18. Februar 2013

Geburtstags-Give-away VERLÄNGERT!

Da man schwerlich 4 Gewinne unter einer Person auslosen kann (oder das zumindest nicht ganz der Sinn der Sache war ...) verlängere ich das Geburtstags-Give-away bis zum 10.03.2013!

Ihr dürft übrigens auch gerne dazu schreiben welches Set ihr gerne gewinnen würdet, wenn euch nicht alle anlachen. Oder ihr sagt dazu, was ihr lieber nicht gewinnen möchtet, falls das einfacher ist.

Und nicht zu vergessen: bei der derzeitigen Beteiligung sind eure Gewinnchancen 100%! ^_~


Und hier nochmal ein Blick auf die Preise:





Donnerstag, 14. Februar 2013

Hui

... ich wurde von der lieben Alexia getagged! = )

Zuerst mal die Regeln:
1. Erwähne denjenigen, der dich getagged hat
2. Beantworte die Fragen
3. Tagge 4 - 6 weitere Blogger
4. Informiere diese Blogger, dass sie getagged wurden


Die Fragen:
1. Hund oder Katze?

Hunde - mit Konsequenz kann man ihnen alles beibringen, was man will. Und sie wollen genauso oft kuscheln, wie ich: immer!


2. Nenne drei Dinge in Deiner Nähe!

Stilltee, Unter dem Herzen von Ildikó von Kürthy, Strickzeug


3. Wie ist das Wetter bei Dir?

dunkel ...


4. Woher bekommst Du die Ideen für Deinen Blog?

Das klingt, als müsste man danach suchen. Ich blogge über Dinge die ich so toll finde, oder auf die ich so stolz bin, dass ich sie unbedingt zeigen muss. ^^


5. Wann bist Du heute Morgen/Mittag aufgewacht?
So gegen 11 ...


6. Wann hast Du das letzte Mal geduscht? 

Heute "morgen" ... und beruhigt festgestellt: doch, ich kann meine Füße noch sehen! ^^


7.Was war der letzte Film, den Du gesehen hast?

James Bond Skyfall ... naja...


8. Was sagt Deine letzte SMS aus?

SMS habe ich ja schon ewig keine mehr geschrieben. Ich nutze eigentlich immer WhatsApp.


9. Wie hört sich Dein Klingelton an? 

Die wundervolle Geige aus ASPs Werben (Und die Leute meinen dann immer es wäre Klassik. ^^)


10. Bist Du jemals in ein anderes Land gefahren/geflogen?

Ja.


11. Was hast Du als letztes gegessen?

Eine Banane.


12. Wo kaufst Du Deine Lebensmittel? 

Im Supermarkt, dabei würde ich schon gerne mal auf Märkten einkaufen gehen. Komme aber nie dazu.


13. Wie alt ist Dein Blog? 

1 Jahr


14. Was hast Du als letztes geträumt?

Nichts, was irgendeinen Sinn ergeben würde.


15. Welche Superkraft hättest Du gerne?
Ich glaub da wäre ich gar nicht wählerisch ... teleportieren, fliegen, Gedanken lesen, Spinnenweben aus den Hangelenken schießen...

16. Kontaktlinsen oder Brille?

Brille, leider.


17. Liest Du Zeitung?

Nope


18. Sag, was Du heute planst zu tun?
Nicht mehr viel, außer Essen und Schlafen.

19. Wann hast Du das letzte Mal geweint?

Vor drei Tagen. Das ist normal, ich bin schwanger. ^_~


20. Wann hast Du das letzte Mal gelacht.
Mein Freund bringt mch jeden Tag zum Lachen. = )

21. Was ist für Dich der perfekte Pizzabelag?

Wir haben auf unserer Pizza meist eine Dreiteilung. Nicht, weil einer irgendwas nicht mögen würde, sondern weil sonst so ein ganzes Blech zu langweilig wäre. Die verschiedenen Bereiche sind:
- Schmand, Zwiebeln, Schwazwälder Schinken
- Tomatensoße, Zwiebeln, Ananas, Kochschinken
- Tomatensoße, Mais, Zwiebeln, Salami, Paprika, Peperoni  
und über alles kommt dick Käääääse. 


22. Was magst Du lieber, Hamburger oder Cheeseburger!  

Cheeseburger 


23. Hattest Du schon Allnighter? 
Alexia hat es netterweise schon übersetzt: Allnighter = die Nacht durchmachen.
Ja, hatte ich. Ist aber Jahre her und mir fiele heutzutage auch kein plausibler Grund mehr ein, das zu wiederholen. (Wobei ich fürchte, das ich gerade einen in meinem Bauch heranwachsen lasse ...)

24. Wann hast Du das letzte mal telefoniert.

Gerade eben mit meiner Mum, die ganz übel die Grippe erwischt hat. = (

25. Kannst Du Cola von Pepsi unterscheiden? 

Ja, allerdings merke ich keinen Unterschied zwischen Cola light und Cola Zero.

Samstag, 9. Februar 2013

Umstandsmode mal anders

Herrliche Schwangerschafts-Shirts gibt es auf zazzle.de Die Sprüche sind abwechslungsreich, frech, provokativ, oder einfach nur niedlich.





Und für bekennende Stricker ist auch was dabei:

Von den niedlichen Baby-Shirts fange ich gar nicht erst an.

Allerdings muss man wohl mit 2 Wochen Lieferzeit rechnen, weil die Firma aus Kalifornien verschickt. Dafür halten sich die Versandkosten echt in Grenzen. (5 € für 2 Shirts.)

das könnte sie auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...