Sonntag, 17. März 2013

Kimono für Sumo-Babys?


Ich hatte bei "Sew, Mama, Sew!" dieses unglaublich unwiderstehliche Tutorial für einen Baby-Kimono entdeckt.



Ursprünhlich wollte ich auch lustig bunte Stoffe dafür nehmen. Aber als ich meiner Mum von dem Plan einen Baby-Kimono zu nähen erzählte, meinte sie gleich, dass so ein klassischer Kimono sicher toll zu den schwarzen Haaren aussehen würde, die unser Sohn wohl hat, wenn er so sehr nach seinem Vater kommt, wie der Ultraschall vermuten lässt. Ich rang noch eine Weile mit mir, ob ich jetzt wirklich darauf pokern sollte, dass er schwarze Haare haben wird, konnte der Vorstellung allerdings dann doch nicht widerstehen.

Darum klassisch in rot/schwarz.





Den Schnitt habe ich insofern geändert, dass ich zwei Nähte auf dem Rücken für ein Baby einfach nicht plausibel finde. Mein Kimono hat Schulter- und Seitennähte.
Außen wird er mit einem Schleifchen und Innen mit Kam-Snaps geschlossen.



Ich habe die kleinste Größe (3 Monate) genäht und da die Nahtzugabe ja im Schnitt enthalten ist, habe ich mir beim Zuschneiden nix dabei gedacht, dass die Teile ganz schön groß sind.
Jetzt im fertigen Zustand ist das Teil allerdings immer noch riesig!

Ein Vergleich mit einem Kauf-Jäckchen Gr. 68 - das größte Teil, das ich bis jetzt für meinen Sohn habe.


Und unter eine Jacke soll ja noch Kleidung drunter, was bei so einem sommerlichen, einlagigen Hemdchen ja nicht zwingend der Fall sein muss. Im Prinzip ist "zu groß" ja nicht so schlimm, wie "zu klein", aber ich fürchte, mein Baby wird da erst mit einem reichlichen halben Jahr reinpassen und da ist Winter. Dafür ist meine Stoffwahl natürlich voll daneben. = (

Hiermit also eine Warnung an diejenigen, die sich dachten: "Süß, das könnte ich ja für XY nähen, die erwarten ja bald ein Kind..." Wenn ihr diesen Monster-Kimono verschenkt, wird sich keine werdende Mutter denken: "Oh, wie niedlich!" sonder höchstens "Oh! Wie riesig!"

1 Kommentar:

  1. Hallo Maria,
    der Kimono ist wirklich süß geworden. Wenn auch groß, so wird Herr Sohnemann sicher reinwachsen, dann ist es eben erst im Sommer sein Lieblingsoutfit.
    Übrigens die 4 Hefte mit der lila Pomponwolle und den 3 Ostereiern sind heute wohlbehalten angekommen und so habe ich heute dankend viel Lesestoff und tolle Anregungen von Dir bekommen. Recht herzlichen Dank dafür liebe Maria.
    Radiolaria

    AntwortenLöschen

das könnte sie auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...