Sonntag, 26. Mai 2013

Drei Schritte vor - und zwei zurück

Mein Zuckerstangen Jäckchen wartet ja nur noch auf seine Knöpfe. Also habe ich gleich mal das nächste Projekt angeschlagen.

Tichiro's Babyjacke, inspiriert von einem Modell aus dem Jahre 1959, sollte es werden.(Ravelry-Link)


Das Original wird mit einer Maschenprobe von 29 Maschen auf 10 cm gestrickt und ergibt etwa eine Gr. 56. Vor lauter Begeisterung, dass ich mit meiner Maschenprobe von 24 Maschen auf 10 cm mit der Drops Merino Extra Fine mit den Angaben aus der Anleitung ohne Änderungen bei einer Gr. 68 herauskomme, habe ich direkt losgenadelt. Das Rückenteil und ein Vorderteil sind schon fertig.



Allerdings habe ich ja eigentlich nun schon zwei Strickjäckchen in diesem Größenbereich. Und der Kleine wächst ja auch gerade ganz rasant. (Gr. 56 habe ich inzwischen schon komplett aussortiert und bei den ersten Stramplern in Gr. 62 werden die Beinchen schon zu kurz.)

Also werde ich das Modell doch mal auf Gr. 74/80 umrechnen und nochmal neu anfangen. Aber wenn ich schon dabei bin, werde ich das untere Perlmusterbündchen mit weniger Maschen stricken, damit es nicht breiter ist, als der Körperteil mit dem Rippenmuster. Und die Blende stricke ich wahrscheinlich wie gewohnt nachträglich an. Das zieht sich bei mir sonst unschön zusammen.

Kommentare:

  1. Hallo Maria,
    Du machst ja total hübsche Sachen! Gefällt mir gut. Vor allem die süßen Jäckchen und die Wickeltasche. Lustig auch, Dein Bericht über die App. Hätt ich das mal früher gewusst.
    Herzlichen Glückwunsch (noch nachträglich) zu Deinem süßen Sohn. Sehr niedlich! Meine Kleine ist übrigens genau ein Jahr früher geboren :-)
    Wünsche Dir noch einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tanja,

    vielen Dank für deine lieben Worte. Ist ja cool, dass unsere Kleinen am gleichen Tag Geburtstag haben! = )

    AntwortenLöschen

das könnte sie auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...