Montag, 26. August 2013

My kid wears ... "Rüschenhose" für Jungs


Der Wombat trägt heute tatsächlich eine selbsgenähte Hose! (Und selbstgestrickte Socken.)

Der Schnitt stammt aus der Ottobre 01/2007 und sieht eigentlich Rüschen auf dem Popo vor. Die habe ich natürlich weggelassen, finde aber die ausgestellten Knie durchaus auch für Jungs tragbar. Als Stoff habe ich einen kuschelweichen Flanell verwendet.

Und noch ein älteres Bild mit Kinderwagen und den anderen Söckchen. ^^



Sonntag, 25. August 2013

19 Wochen ...

Der kleine Wombat trrägt nun Gr. 74 und wiegt 7,2 kg. In den letzten beiden Wochen war er leider etwas erkältet. Ich schätze, das ist einer der Gründe, weshalb es gar keine großen Neuerungen zu berichten gibt.

 

 Der Theorie nach haben wir ja gerade einen Entwicklungssprung (hier sehr süß beschrieben, mit Herrn Ningel und Herrn Nörgel ^^) geschafft. Praktisch kann ich nur sagen, dass er noch interaktiver und aufmerksamer ist. Mal schauen, wann sich die neuen Fähigkeiten zeigen.

Sonntag, 11. August 2013

4 Monate

oder 17 Wochen ist der kleine Drache nun schon alt. Er wiegt 6,6 kg und ist gerade zwischen Gr. 68 und 74.

Nachdem er inzwischen schon ziemlich gut greifen kann, wandern seine Eroberungen zunehmend Richtung Mund.

Außerdem entdeckt er gerade so ein bisschen die 3. Dimension für sich und schaut in Räumen und unterwegs ganz viel nach oben. Die Bauchschmerzen werden auch langsam an manchen Tagen schon besser.
In seine Lautübungen hat er auch Mamam schon mit eingebaut. ^_~

Und er entwickelt ein reges Interesse an Drachen.

Liegt wahrscheinlich an dem schönen Schwarz-Rot Kontrast, aber das war wirklich bis jetzt der erste T-Shirt-Aufdruck, der ihn total fasziniert hat und den er ganz gründlich mit den Händchen untersuchen wollte.

Sonntag, 4. August 2013

Ein Drache für den Drachen


Mit der Maschine genäht hatte ich das Bastelset für Yoki den dicken Drachen ja schon in der Schwangerschaft. Seitdem musste er "nur" noch mit Handnähten zusammengesetzt werden. Beim letzten Besuch hatte meine Mutter Mitleid mit dem kleinen unfertigen Kerl und machte sich an das textile Puzzel.
Wie hier bereits beschrieben, ist die Anleitung stellenweise echt zu knapp. Insbesondere haben wir geknobelt, wie man die Augen richtig anbringt und Teil mit dem Stickgarn, um die Bauchwölbungen des Drachen zu formen, haben wir ganz weggelassen. (Bei den Augen haben wir den Draht von den Augen jeweils um ein Stück Zahnstocher gewickelt und dieses Röllchen zu Sicherheit noch im Kopf festgenäht.)







Aber auch so bin ich von meinem dicken Drachen ganz begeistert und bin gespannt, ob unser Kleiner ihn irgendwann auch toll findet.


Und damit nehme ich heute zum ersten mal bei Made4Boys teil.



das könnte sie auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...