Montag, 30. September 2013

Baby Patchwork

Weil mich ein Baby, das nachts jede Stunde wach ist und sowieso nur 2 Stunden am Tag ohne Körperkontakt schläft, einfach nicht genug auslastet, habe ich mir ein größeres Patchwork Projekt vorgenommen. ^_~

Ich habe noch so schöne Baby-Stoffe hier, die wollen einfach verarbeitet werden!

Insbesondere von dem gelbgrundigen Stoff hatte ich vor der Geburt ganz schön zugeschlagen. Den Himmel fürs Bettchen und eine Wickeltasche habe ich ja wirklich genäht. Die geplante Wickelunterlage für unterwegs, Zimmerdeko und eben Babydecke stehen aber noch aus.

Darum wollte ich auch recht viel davon verbrauchen. Zuerst schwebte mir einfach eine Diagonale Verteilung der Stoffe vor.



Doch dann kam mir die Idee eines Rautenmusters mit fließenden Farbabstufungen. Das hat mir sofort gefallen.


Nachdem ich mehr Quadrate zugeschnitten hatte, entschied ich mich für die folgende Anordnung:


Inzwischen sind alle Quadrate zugeschnitten und in der richtigen Reihenfolge zum Zusammennähen sortiert. Es sind nur zwei hellblaue übrig geblieben ... Das schieb ich mal auf meinen Schlafmangel ...


 Wenn der Kleine sich mit dem Krabbeln noch etwas Zeit lässt, bin ich vielleicht bis dahin fertig mit der Decke. = )


Samstag, 28. September 2013

24 Wochen alt / Er hat sich gedreht!




Unser kleiner Drachenprinz hat sich heute das erste mal vom Bauch auf den Rücken gedreht!
Ich bin ja sooo stolz! ^_~


 Und er blubbert und prustet jetzt immer so lustig die Luft aus dem Mund. Dabei konzentriert er sich ganz doll und streckt die Zung in den linken Mundwinkel. So süß!



Donnerstag, 26. September 2013

Letzte Schliffe

Vielleicht erinnert ihr euch ja noch an das Kinderzimmer ...


Tatsächlich kennt ihr bis jetzt ja nur die halbe Wahrheit, die andere Seite des Zimmers ist ja noch nicht so schön stimmig. Aber viel fehlt auch dafür nicht mehr.

Neben dem Bett steht ein Expedit Regal, in dessen oberen Fächern sich Schubladenboxen befinden, die ich mal im Baumarkt gekauft hatte. Die bunten Motive sind zwar prinzipiell kinderzimmertauglich, aber das geht besser!


 Praktischerweise kann man die Pappen mit den Bildern an der Vorderseite der Schubladen einfach entfernen. Statt dessen habe ich mit Vlieseinlage verstärkte Stoffzuschnitte in entsprechender Größe verwendet, die ins Farbkonzept passen.


Vielleicht schaffe ich es ja tatsächlich noch das Babyzimmer zu perfektionieren, bevor der Kleine in seine Traktoren-und-Autos-Phase kommt und ich sowieso alles umdekoriere. ^_~

Sonntag, 22. September 2013

23 Wochen alt



Ich habe ihn mit der Kamera erwischt, wie er mit seinen Füßchen spielt! (Wir haben immer noch das Problem, dass der schwarze Kasten spannender ist, als alles andere und daher die Tätigkeiten, die man fotografieren will eingestellt werden ... )
 

Überhaupt scheint unser gemütlicher kleiner Beobachter doch gerade an seinen sportlichen Fähigkeiten zu arbeiten. Er macht neuerdings Mini-Liegestütze!
Auf die Seite kugelt er sich zwar schon länger, eine ganze Dreheung hat er allerdings noch nicht geschafft. Ich wäre ja nicht böse drum, wenn er langsam aber sicher zu Krabbeln anfangen würde und ich seine 7,7 kg nicht mehr den ganzen Tag herumtragen müsste. ^_ ~




 Morgen holen wir uns die dritte Impfung ab. Dann haben wir die lästige Piekserei auch erstmal für eine Weile hinter uns.


Donnerstag, 12. September 2013

Gerade rechtzeitig

... für die ersten ungemütlichen kalten Tage, ist ein kleines Mützchen für den Drachenprinzen fertig geworden.


Die Mütze ist aus Drops Merino Extra Fine mit 4er Nadeln gestrickt. Ohne Anleitung, einfach 110 Maschen angeschlagen und 2 rechts 2 links 11 cm hoch gestrickt und dann an 6 Stellen in jeder Runde abgenommen. Sitzt noch etwas locker, gefällt mir allerdings ansonsten ziemlich gut. ^^



Sonntag, 8. September 2013

21 Wochen ...


Die Zeit rast nur so dahin. Mein kleiner Drachenprinz schläft zur Zeit (Tag und Nacht) sehr schlecht, so dass ich kaum zum Durchatmen und Festhalten dieser wundervollen Baby-Phase komme.


Dabei gibt es gerade soviel zu Bestaunen und Genießen. Unser Kleiner will inzwischen alles ganz bewusst erforschen. Wenn man ihn herumträgt und er etwas spannendes entdeckt, wedelt er fröhlich mit den Ärmchen und versucht danach zu angeln. Und wehe es lässt sich etwas nicht in den Mund bugsieren, weil es z.B. an einem Spielebogen befestigt ist, das kann den kleinen Herrn ganz schön frustrieren.

Ganz besonders toll ist es, von Mamas Arm aus mit einem Steh-Auf-Männchen (wie dem Entchen auf dem unteren Bild) zu spielen.




Inzwischen findet er es auch teilweise ganz lustig, auf dem Bauch zu liegen und sich das Wohnzimmer mal aus einer anderen Perspektive anzuschauen. Das ist aber noch stark Tagesform-abhängig. Zumindest hat er inzwischen erkannt, dass es leichter geht, wenn man sich dabei auf den Ärmchen abstützt und der Rücken nicht die ganze Arbeit machen muss.


Seit gestern nimmt er auch sein (linkes) Füßchen in die Hand. Das konnte ich allerdings noch nicht dokumentieren. ^^


das könnte sie auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...