Freitag, 16. Mai 2014

Ein Flanellhemd für den Sommer


Normalerweise wären um diese Zeit in Karlsruhe längst sommerliche Temperaturen zu erwarten. Dieses Jahr ist das Wetter erstaunlich zurückhaltend. Zum Einkuscheln und Warmhalten habe ich mal wieder ein Flanellhemdchen genäht.


Der Schnitt ist aus der Ottobre 3/2002. Den finde ich ziemlich toll, weil er für einen Hemdenschnitt aus verhältnismäßig wenig teilen besteht (Vorder-, Rückenteil, Ärmel, Kragen) und schön locker sitzt. Außerdem finde ich die Bündchen an den Ärmeln eine super praktische Idee.


Für eine professionelle Innenverarbeitung des Kragens mit Schrägband gibt es in dem Heft sogar eine bebilderte Anleitung. (Sieht man bei dem Modell, dass ich vor der Geburt genäht hatte etwas besser.)


Den untersten Knopf (Kam Snap) habe ich wohl etwas zu tief gesetzt. Da das Hemd sehr weit ausfällt, schränkt das die Bewegungsfreiheit nicht ein, aber optimalerweise sollte es bei Bedarf einfach aufklappen können.

Dann mache ich doch gleich mal wieder bei der Made4BOYS Linkparty mit.

http://made4boys.blogspot.de


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

das könnte sie auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...