Sonntag, 31. Mai 2015

Rosa Herzchen und Spitze

Die Geburt eines Mädchens in der Bekanntschaft war ein willkommener Anlass mal ein paar Mädchensachen fertigzustellen. Ab und zu habe ich durchaus das Bedürfnis nach ein bisschen rosa Kitsch. ^_^


Die Flanellbluse in Gr. 62 war ursprünglich als Hemdchen für meinen Sohn gedacht. Ich wollte aber vor den Knöpfen unbedingt noch eine Applikation anbringen und war dann nie dazu gekommen. Mit den rosa Kam Snaps finde ich es auch für ein Mädchen sehr passen.

Die Hose in Gr. 68 ist auch aus Flanell. Ich hatte mich auf dem Stoffmarkt einmal spontan in die kuscheligen Sternchen verliebt und dann die Babyhose mit Spitze angefangen. Da zu dem Zeitpunkt allerdings kein Mini-Mädchen weit und breit war, wurde die Hose nie fertig.

Die Beine haben innen sogar einen Beleg, damit die Nahtzugabe der Spitze nicht an den Babybeinchen kratzen kann.

Dienstag, 19. Mai 2015

Nachtrag Wintergarderobe

Kurz bevor sich gefühlt schon wieder alle in den Sommerurlaub verabschieden möchte ich noch schnell die Kollektion in Gr. 98 aus dem letzten Winter dokumentieren. Leider ohne Tragebilder, weil mein Flitze-Kind im Moment wahnsinnig schwer zu fotografieren ist. Zunächst noch ein paar Bodys nach Schnabelinas bewährtem Regenbogenbody Schnitt

Die meisten Kinderjerseys sind ja erfreulich robust, aber der Stoff mit den bunten Fischen auf hellblauem Grund ist in der Wäsche leider inzwischen ziemlich ausgeblichen. Und das trotz seinem stolzen Preis von 16 €/m bei Karstadt. = (


Dann habe ich etwas mit Hosenschnitten herumprobiert. Über Pinterest war ich über den Schnitt von mamahoch2 gestolpert.

http://www.mamahoch2.de/2015/03/freebook-jogging-rockers.html

Vielleicht liegt es an dem doch etwas labberigen Jersey von Stoff4you, aber irgendwie sitzt die Hose bei uns nicht so toll.


Die beiden anderen Hosen sind nach einem Schnitt genäht, den ich irgendwie aus drei Ottobre-Schnitten zusammengemixt habe. Nicht perfekt, aber brauchbar und bequem. Und mit Taschen! Im Moment interessiert das den kleinen Mann noch nicht sonderlich. Aber ich habe schon oft genug gelesen, dass das für Kinder irgendwann ein zwingendes Kriterium wird, so dass ich schon mal vorsorgen wollte.




Und natürlich ein Flanell-Hemdchen nach meinem Lieblingsschnitt aus der Ottobre 3/2002. Die Haie mag er sehr gerne. "Hai" war eines der ersten Worte, die er sprechen konnte und er hat sich whrscheinlich vor allem immer gefreut, dass er sie korrekt bezeichnen konnte.


Verlinkt sind die Sachen bei made4boys.

das könnte sie auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...