Freitag, 24. März 2017

Kleiner Milchvampir

Aus dem Milchvampir-Alter ist mein Sohn ja nun doch schon etwas herausgewachsen. Trotzdem konnte ich der Eigenproduktion der Stoffwelten mit den niedlichen Fledermäusen überhaupt nicht widerstehen.



Daher gab es für das Baby von Freunden einen süßen kleinen Regenbogenbody in Gr.74. Hach!
Da die beiden auch Mittelalter Fans sind, passten die Schafe auch ganz wunderbar.

Verlinkt bei Made4Boys.

Donnerstag, 23. März 2017

Sommertops

Ich habe im letzten Jahr angefangen auch die Unterwäsche von meinem Sohn zu nähen. Schließlich war ich ja sehr traurig, dass er die schönen selbstgenähten Bodys nicht mehr tragen konnte. Da musste ein würdiger Ersatz her.

Zumal die "Unterhemden" ja eigentlich die Sommertops nach dem Freebook von Klimperklein sind. Die werden bei uns bloß ganzjährig genutzt. ^^

Zur Resteverwertung eignen sie sich natürlich ganz besonders.


Verlinkt bei Made4Boys.

Mittwoch, 22. März 2017

Leuchtend warme Ohren

Für den Winter hatte ich meinem Sohn eine warme Wollmütze gestrickt. Er hatte sich eine helltürkise dicke Merinowolle aus meinem Vorrat ausgesucht. (Amy Butler Sweet Harmony von Rowan; 80 m/ 100 g)

Das Strickmuster ist ein simples Hebemaschenmuster. Der Squarshy Hat bei Ravelry. Mit 8 er Nadeln und nur 56 Maschen in der Runde schnell gestrickt.

Ein bisschen skeptisch war ich ja schon, als er sich eine knallrote Bommel dazu ausgesucht hat. Aber tatsächlich sieht es zuckersüß aus, wenn er die Mütze auf hat.

 Außerdem wollte ich gerne Reflektorgarn einstricken und wurde bei myboshi zu einem erschwinglichen Preis fündig. Vor ein paar Jahren konnte man das Zeug ja noch mit Gold aufwiegen. Es lässt sich gut vertstricken und ist auch gar nicht kratzig.


Verlinkt bei Made4Boys, Stricklust, auf den Nadeln und Kiddikram

Dienstag, 21. März 2017

Frühlingsbeginn - Pulloverproduktion abgeschlossen

Ich habe ja hier nun längere Zeit nichts mehr dokumentiert und deshalb einiges nachzuholen.
Fangen wir mal mit den Pullis an, die ohne konkreten Anlass entstanden sind. Pullover hat mein Sohn nämlich nun eindeutig genug im Schrank. Der Frühling kann kommen. ^_~

Der Baustellenstoff ist von Stoffwelten: "At work".  Der Schnitt ist, wie alle folgenden Raglanshirts, von Klimperklein. Seit dem Herbst nähe ich die Rückseiten der Shirts immer aus Stoff ohne Motiv, damit mein Sohn weiß, wo vorne und hinten ist.


Der Traktorenstoff ist eine Eigenproduktion von Stoffwelten. Den lustigen Bauern hatte ich von kunterbunt-Vertrieb auf der Nadelwelt gekauft. Leider haben sie keinen online-Laden und verkaufen ausschließlich auf Messen. Von der Haltbarkeit des Motives bin ich restlos begeistert. Es hat schon unzählige Wäschen ohne irgendwelche Gebrauchsspuren überstanden.



Der Schnitt ist aus der Ottobre 6/13, Modell 34. Der Stoff ist wieder eine Eigenproduktion der Stoffwelten und ich habe die Schnitteile ewig hin und her geschoben, damit alle Motive, die mir wichtig waren schön platziert wurden. Leider sitzt das Shirt an meinem Sohn etwas spack und ich werde den Schnitt bestimmt nicht noch mal nähen.

Zur Zeit der Favorit meines Sohnes. Weltraum ist neben Vulkanen gerade sein Lieblingsthema. Stoff ist wieder eine Eigenproduktion von den Stoffwelten.

Ein ganz besonders edles Modell aus dem blauen Wolle/Seide-Jersey von Danish pur. Dank des stolzen Preises hatte ich wirklich Angst vor der Verarbeitung. War aber vollkommen unbegründet. Der Stoff lässt sich vollkommen unkompliziert verarbeiten. Die Roboter sind Stickdateien von Urban Threads.
Dem Stoff vom letzten Modell konnte ich nicht widerstehen, weil mein Sohn in der Gruppe der "Glückszwerge" in der Kita ist.
Verlinkt ist meine Pulloversammlung bei Made4Boys.

Montag, 20. März 2017

St.Patricks Day

Am Freitag war St. Patricks Day. Warum ich den liebe, hatte ich hier ja schon mal erzählt. ^^

Darum gab es für meinen Sohn einen passenden Pullover. Erstaunlicherweise hatte er sich den Lillestoff mal selbst ausgesucht. Der Schnitt ist das Raglanshirt von Klimperklein in Gr. 122.


Am Samstag haben wir dann zwar keine Flüsse, aber immerhin Pfützen (mit Lebensmittelfarbe) grün eingefärbt.


Das wahre Vergnügen für meinen Sohn war es allerdings zu spielen, er sei ein Vulkanforscher, der an  Fumarolen arbeitet. Jedenfalls ein gelungener Regentag. ^^

Verlinkt bei Made4Boys

das könnte sie auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...