Dienstag, 21. März 2017

Frühlingsbeginn - Pulloverproduktion abgeschlossen

Ich habe ja hier nun längere Zeit nichts mehr dokumentiert und deshalb einiges nachzuholen.
Fangen wir mal mit den Pullis an, die ohne konkreten Anlass entstanden sind. Pullover hat mein Sohn nämlich nun eindeutig genug im Schrank. Der Frühling kann kommen. ^_~

Der Baustellenstoff ist von Stoffwelten: "At work".  Der Schnitt ist, wie alle folgenden Raglanshirts, von Klimperklein. Seit dem Herbst nähe ich die Rückseiten der Shirts immer aus Stoff ohne Motiv, damit mein Sohn weiß, wo vorne und hinten ist.


Der Traktorenstoff ist eine Eigenproduktion von Stoffwelten. Den lustigen Bauern hatte ich von kunterbunt-Vertrieb auf der Nadelwelt gekauft. Leider haben sie keinen online-Laden und verkaufen ausschließlich auf Messen. Von der Haltbarkeit des Motives bin ich restlos begeistert. Es hat schon unzählige Wäschen ohne irgendwelche Gebrauchsspuren überstanden.



Der Schnitt ist aus der Ottobre 6/13, Modell 34. Der Stoff ist wieder eine Eigenproduktion der Stoffwelten und ich habe die Schnitteile ewig hin und her geschoben, damit alle Motive, die mir wichtig waren schön platziert wurden. Leider sitzt das Shirt an meinem Sohn etwas spack und ich werde den Schnitt bestimmt nicht noch mal nähen.

Zur Zeit der Favorit meines Sohnes. Weltraum ist neben Vulkanen gerade sein Lieblingsthema. Stoff ist wieder eine Eigenproduktion von den Stoffwelten.

Ein ganz besonders edles Modell aus dem blauen Wolle/Seide-Jersey von Danish pur. Dank des stolzen Preises hatte ich wirklich Angst vor der Verarbeitung. War aber vollkommen unbegründet. Der Stoff lässt sich vollkommen unkompliziert verarbeiten. Die Roboter sind Stickdateien von Urban Threads.
Dem Stoff vom letzten Modell konnte ich nicht widerstehen, weil mein Sohn in der Gruppe der "Glückszwerge" in der Kita ist.
Verlinkt ist meine Pulloversammlung bei Made4Boys.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

das könnte sie auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...