Samstag, 1. April 2017

Nachthemden für Jungs

Wenn mein Sohn ein Mädchen wäre, würde er bestimmt jeden Tag nur irgendwelche dünnen Flatterkleidchen tragen. Hosen sind nicht wirklich seine Welt und werden Zuhause sofort vom Leib gerissen. Damit er nachts trotzdem einen warmen Popo hat, habe ich ihm ein paar Nachthemden genäht.

Dafür habe ich das klimperkleine Raglanshirt verlängert.
Bei der ersten Version hat mein Sohn dann Taschen vermisst. Also habe ich die Taschen von Schnabelinas Jumpsuit beim nächsten Mal eingefügt.

Die Motivstoffe sind Eigenproduktionen von stoffwelten. Verlinkt bei Made4Boys.

Kommentare:

  1. Cool! Ich habe auch gerade für meine Zwillingsjungs auf ausdrücklichen Wunsch Kleider genäht. Mein einer Sohn trägt es nun jede Nacht :)
    Den Stoff, den du vernäht hast rhabe ich auch und mir gefällt der limonengrüne Unijersey dazu super. Verrätst du mir woher du den hast? Lieben Dank,
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Danke Julia! Früher waren Nachthemden für Männer ja gar nicht so unüblich.
    Meine Kombistoffe kaufe ich normalerweise immer bei den stoffwelten Bestellungen mit. Genauer kann ich es leider nicht mehr sagen.

    LG Maria

    AntwortenLöschen

das könnte sie auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...